Schleifmittel

Legende / Piktogrammbeschreibung

GEWEBE

Das Schleifpapier ist durch einen speziellen Gewebeträger verstärkt

WASSER

Schleifpapier für Einsätze im Nassbereich

AUTO, FINISH

Schleifpapier für Zwischenschliffe und feine Lackarbeiten wie z. B. Finish

AUTO, GRUNDIERUNGEN

Schleifpapier für Grundierungen und Karrosseriearbeiten

METALL

Schleifpapier für das Anrauen und Schleifen von Metallen

STUHL

Schleifpapier für lackierte Oberflächen

HOLZ

Schleifpapier für jegliche Holzarbeiten

GIPSKARTON

Schleifpapier für Arbeiten im Trockenbau und Gipsbereich

MAUER, WÄNDE

Schleifpapier für grobe Arbeiten wie z.B. bei Mauerwerken

FLEXIBEL

Schleifpapier auf einem sehr leichten und hochflexiblen Träger

GESCHLOSSENE STREUUNG

Bei der geschlossenen Streuung liegen die Körner dicht an dicht, sodass der ganze Kornträger mit Schleifkörnern bedeckt ist. Schleifmittel, die eine geschlossene Streuung aufweisen, kommen beim Schleifen von z.B. Hartholz und ähnlich harten Untergründen zum Einsatz.

HALBOFFENE STREUUNG

Bei der halboffenen Streuung liegen die Körner auseinander, sodass ca. 70 - 80 % des Kornträgers mit Schleifkörnern bedeckt ist. Schleifmittel, die eine halboffene Streuung aufweisen, kommen beim Schleifen von z.B. Lacken, Kunstst offen und Metallen zum Einsatz. Generell immer dann, wenn Arbeiten mit erhöhtem Materialabtrag zu erledigen sind.

OFFENE STREUUNG

Bei der offenen Streuung liegen die Körner weit auseinander, sodass nur etwa die Hälfte des Kornträgers mit Schleifkörnern bedeckt ist. Schleifmittel, die eine offene Streuung aufweisen, kommen unter anderem beim Schleifen von z.B. Weichholz zum Einsatz. Generell immer dann, wenn Arbeiten mit hohem Materialabtrag zu erledigen sind.

//
Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutz deaktivieren.
X